Mariana Castillo Deball gewinnt den Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2013!
Victor Orozco Ramirez gewinnt den Preis der Nationalgalerie für junge Filmkunst 2013!

Preisverleihung | Foto: David von Becker

Herzlich Willkommen beim
Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2013

Der Preis im Jahr 2013

Der Preis der Nationalgalerie für junge Kunst stellt eine große museale Ehrung von Künstlerinnen und Künstlern dar, die in Deutschland leben und arbeiten. Der Wettbewerb um die Auszeichnung ist zunächst mit einer Gruppenausstellung der Kandidaten im Hamburger Bahnhof verbunden. Der Preis der Nationalgalerie schließlich besteht in einer Einzelausstellung, die von der Nationalgalerie für den Preisträger / die Preisträgerin in einem der Häuser der Nationalgalerie ausgerichtet wird. Zur Nationalgalerie gehören: Alte Nationalgalerie, Neue Nationalgalerie, Hamburger Bahnhof, Sammlung Scharf-Gerstenberg, Museum Berggruen und die Friedrichswerdersche Kirche. 

Nominiert für den Preis der Nationalgalerie für junge Kunst 2013 sind:
KERSTIN BRÄTSCH, MARIANA CASTILLO DEBALL, SIMON DENNY und HARIS EPAMINONDA.

Die gemeinsame Ausstellung dieser vier Künstler wurde am 29. August im Hamburger Bahnhof eröffnet. Die Entscheidung über den Preisträger 2013 wurde am 19. September von einer internationalen Jury getroffen und im Rahmen eines Festaktes bekannt gegeben. Preisträgerin 2013 ist MARIANA CASTILLO DEBALL.

Den Preis der Nationalgalerie für junge Filmkunst 2013 gewinnt VICTOR OROZCO RAMIREZ.

Den Publikumspreis 2013 erhält HARIS EPAMINONDA.